Ein wertvoller Dienst – Was wäre ein Pfarrer ohne Ministranten?

„Du bist wertvoll“ war das Motto des ersten Wiedersehens in der Corona Krise der Mühlrieder Ministranten.

In einer Andacht, die von den Oberministranten organisiert und musikalisch umrahmt wurde, lag ein besonderer Schwerpunkt in der Wichtigkeit der Ministrantenarbeit.

Was würde ein Pfarrer ohne seine Ministranten machen? Zum Beispiel müsste er Sternsinger sein und von Haus zu Haus laufen, sowie neben dem Gabengebet die Kollekte einsammeln. So wichtig wie Goldmünzen sind die Ministranten! Weshalb auch jede Ministrantin und jeder Ministrant als Zeichen dafür und als Andenken eine Goldmünze bekam.

Auch Pfarrer Georg Leonhard Bühler und Kaplan Isaac waren sehr begeistert von den zahlreich erschienen Ministranten und begrüßten sie herzlich zurück in der Kirche. Gerade Kaplan Isaac, welcher die Andacht leitete, faszinierte alle mit lustigen Anekdoten aus seiner Vergangenheit.

Mit einem gemeinsam erstellten Plakat suchten die Minis noch weitere Dienste welche nicht ohne ihr Handeln möglich wären. Anschließend ließen die Ministranten mit Eis und Spielen den Tag ausklingen und freuen sich schon auf ein baldiges Wiedersehen.